Macht der Druckerpresse



Vom Kaktus über ein Kantinenessen bis zur Puppe: Hundert zerquetschte Objekte sind in einem Buch dreier Kommunikationsdesignstudenten aus Wiesbaden zu bestaunen

„Kreative Buchgestaltung” lautete die Aufgabe in einem Kurs an der Hochschule RheinMain in Wiesbaden. Helen Schneider, Marie Niamh Dowling und Moritz Gemmerich fasst das auf ihre Weise auf. „Wir haben eine alte Buchpresse ins Fotostudio geschoben, dann die Objekte zwischen zwei A1-Papiere gepackt und in der Presse zerquetscht. Dann rausgeholt, auseinander gefaltet und beide Seiten der A1-Papiere (mit den festgedrückten Objekten und deren Abdrücken) abfotografiert.” So entstand ein Buch, das aussieht, als seien die Objekte zwischen den Seiten gepresst. Die Objekte werden alle Originalgröße abgebildet (das Buchformat beträgt 240 mm x 290 mm). Auf den letzten Seiten befindet sich ein Index, bei dem alle Gegenstände noch einmal in ganzem Zustand und mit Seitenzahl zum Nachschlagen abgebildet sind. Mehr Infos unter www.projekt-presswerk.de, einen Überblick über alle zerquetschten Dinge gibt ein YouTube-Video.


Schlagworte: , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren