PAGE online

Von Ellen Bogen bis Rainer Wahnsinn

D

eutsche Promis vor und hinter der Kamera.

Vor der Kamera posieren bekannte Schauspieler wie Götz George, Armin Rohde und Jürgen Vogel, hinter dem Apparat stehen prominente Fotografen wie Joachim Baldauf, Esther Haase und Martin Pudenz. Sie haben sich für ein Buchprojekt der Deutschen Krebshilfe zusammengetan, das Spenden für das Zentrum für Knochenmark- und Stammzelltransplantation der Universitätsklinik Hamburg-Eppendorf einbringen soll.

Die Stars stellen fiktive Personen mit doppeldeutigen Namen wie »Manni Fest« und »Anna Konda« dar. Insgesamt 31 Motive sind so entstanden und in dem Bildband »Rainer Wahnsinn« zusammengefasst. Die Idee dazu hatte Marika Ullrich von MaSaLi Produktion. Unterstützt wurde sie von Katinka und Benjamin Krieger, Agentur Krieger Art Management. Verlegt wird das Buch vom Verlag seltmann+söhne erschienen.  

Rainer Wahnsinn
Bild: Martin Pudenz
1/11
Rosa Schluepfer
Bild: Benno Kraehahn
2/11
Anna Conda
Bild: Christian Schwarzenber
3/11
Ali Mente
Bild: Daniel Schröder
4/11
Mario Nette
Bild: Tobias Schult
5/11
Ellen Bogen
Bild: Thomas Rusch
6/11
Ann Archie
Bild: Sven Jacobsen
7/11
Ellen Lang
Bild: Peter Rigaud
8/11
Manni Fest
Bild: Götz Schwan
9/11
Marga Sucht_Robert Brandstätter.jpg
10/11
Martha Pfahl
Bild: Robert Grischek
11/11
Produkt: PAGE 02.2020
PAGE 02.2020
Fotografie: Comeback in Kommunikation, Branding und UX Design ++ Behavioural Design: Wie wir mit Design Verhalten gezielt verändern können ++ Vegan drucken – so geht’s ++ Creative Coding für Designer ++ Framing als Kreativmethode ++ Dos & Don’ts: Mit UX an die Spitze ++ John Maeda im Interview

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren