Spot von Toshiba: Von der Skizze zum Produkt

Aktuelle Kampagne für 3D-Fernseher



Aktuelle Kampagne für 3D-Fernseher

Um die Qualitäten der 3D-Fernseher-Serie WL 768 vorzuführen, setzt Toshiba dieser Tage fast komplett auf Origami. Laut Unternehmen kommen im aktuellen Spot keine digitalen Filmtricks zum Einsatz, sondern schlicht viele gefaltete weiße Blätter und Stop-Motion-Technik.

Die Spot-Idee ist dabei relativ simpel. Der Film visualisiert die Entstehung eines Produktes vom weißen Blatt bishin zum fertigen Fernseher.

Mit einem sehr ähnlichen Konzept gewann Nordpol+ vor zwei Jahren zahlreiche Kreativpreise, unter anderem in Cannes. Die Agentur entwickelte für Asics einen Unternehmensfilm, der mittels Origami die Geschichte von Gründer Kihachiro Onitsuka erzählte (s.u).

Der TV-Spot von Toshiba:

Der Nordpol-Spot für Ascis


Schlagworte: ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren