San Francisco Hotspots – aus Papier

Die 3D-Papier-Künstlerin Chloé Fleury kreierte großartige Illustrationen für den San Francisco Bay Guardian.



Bild Chloe Fleury

Wo gibt es das leckerste Sushi in San Franciso? Die hipsten Shops und die besten Konzert-Venues? Die Zeitung »San Francisco Bay Guardian« veröffentlichte vergangene Woche ihre Ausgabe »Best of the Bay« und verriet lauter Hotspots für den Großraum San Francisco. Neben den Tipps hatte das Heft außerdem fantastische Illustrationen zu bieten – nämlich die dreidimensionalen Papierkreationen von Chloé Fleury.

Die Illustratorin, die in Frankreich geboren ist und jetzt in San Francisco lebt, beherrscht es wie wenig andere aus einem flachen Blatt Papier 3D-Objekte zu kreieren – und diese noch in Stop-Motion-Animationen zum Leben zu erwecken. Dabei ist immer ihr individueller Gestaltungsstil erkennbar. Besonders ihre sympathischen Figuren wirken alles andere als steif, sondern scheinen nur in einer Bewegung inne zu halten. Kein Wunder, dass ihre gekonnten Arbeiten – Grafikdesign, Animationen und Schaufenster-Designs – schon viele hochrangige Kunden überzeugten.

Für den San Francisco Bay Guardian gestaltete Chloé Fleury vier verschiedene Papier-Illustrationen zu den Themen »Shopping«, »City Living«, »Arts & Entertainment« und »Food & Drink« (oben zu sehen).

In Frankreich wird Chloé Fleury von der Agentur Virginie vertreten, in den USA und Großbritannien von YCN.


Mehr zum Thema

Papier-Stillleben in Stockholm

Buchtipp »3D-Formen und -Verpackungen gestalten«

Winterliches Window-Design


Schlagworte: , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren