Schönheit in schwarzweiß: Peter-Lindbergh-Retrospektive im C/O Berlin

Peter Lindbergh gilt als »der Fotograf der Frauen«. Das C/O Berlin zeigt in einer beeindruckenden Retrospektive, dass er genau das ist – und mehr.



1989 schoss Peter Lindbergh ein Foto, das zum Sinnbild des Aufbruchs in die Supermodel-Ära wurde: Tatjana Patitz, Linda Evangelista, Christy Turlington, Naomi Campbell und Cindy Crawford sind darauf zu sehen. In schwarzweiß und zu Beginn einer Zeit, die auch Peter Lindberghs große Dekade werden sollte. Hunderte Fotos der Supermodels folgten – und dabei anders als alle anderen.

Statt bombastischer Inszenierungen bot Lindbergh Intimität, kratzte hinter der perfekten Oberfläche Gefühl hervor, Melancholie und Persönlichkeit. Madonna begab sich vor seine Kamera, Jeanne Moreau, Penélope Cruz, Catherine Deneuve, Isabelle Huppert – und immer wieder Nadja Auermann und Kate Moss.

»Ein gutes Modefoto ist ein treffendes Porträt einer tollen Frau«, sagt Lindbergh – und zahlreiche von ihnen sind im C/O Berlin zu sehen.

Mehr als 120 seiner Arbeiten werden in dem ehemaligen Postfuhramt präsentiert – von Lindberghs Modefotografie bis hin zu einer Berlin-Serie für die Vogue. Denn nach der Ära der Supermodels wandte sich auch Lindbergh wieder neuen Projekten zu – bzw. kehrte ein wenig an seine Wurzeln zurück. Zur Konzeptkunst, der er sich schon als Mitte Zwanzigjähriger widmete, in Duisburg, wo er aufwuchs, bei karstadt und horten eine Ausbildung zum Schaufensterdekorateur machte und dessen hemdsärmeligen Ruhrpott-Charme er sich bis heute bewahrt hat. Auch nach 32 Jahren in Paris.

Über die Arbeiten hinaus werden Magazine, Kontaktbögen und Filmdokumentationen gezeigt und eine Auswahl von Fotografien der letzten 30 Jahre, die der Kunstkritiker Klaus Honnef zusammengestellt hat..

Es wird eine der letzten Ausstellungen in den großartigen, denkmalgeschützten Räumen des C/O Berlin sein, das Ende März einem Hotelkomplex weichen muss.

Peter Lindbergh: On Street, Photographs and Films 1980 – 2010, C/O Berlin, bis 9. Januar 2011

Am 25. September um 15 Uhr wird eine Lecture mit Peter Lindbergh und Jim Rakete stattfinden. Eintritt 20€, ermäßigt 15€

Peter Lindbergh: Kate Moss, Harper‘s Bazaar, New York, USA 1994

Peter Lindbergh: Monique Olsen, Vogue Italy, New York, USA 2006

Peter Lindbergh: Vogue Italy, Universal Studios, Hollywood, USA 2004


Schlagworte: , , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren