Neue Spezies

  Es gibt noch wissenschaftliche Sensationen – angeblich ist ein verschollener Brief von Charles Darwin ausgerechnet jetzt, genau 200 Jahre nach seinem Geburtstag und 150 Jahre nach Veröffentlichung seines Hauptwerkes „On the



image
 

Es gibt noch wissenschaftliche Sensationen – angeblich ist ein verschollener Brief von Charles Darwin ausgerechnet jetzt, genau 200 Jahre nach seinem Geburtstag und 150 Jahre nach Veröffentlichung seines Hauptwerkes „On the Origin of Species“, wieder aufgetaucht. Offenbar berichtete er damals von Tieren, die bis heute unbekannt geblieben sind, wie der oben gezeigten Cochlea veltrua (eine Art Entenschneckenbock) oder hübsch puscheligen Pinnula-tippula-Spinne. Peter Werner und Tim Faulwetter vom Wissenschaftslabor rebootlab.com zeigen die aufsehenerregenden Bilder unter rebootlab.com/illustration/unkown-creatures-of-the-galapagos-islands.

image
 


Schlagworte: , ,




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren