Meeresbewohner an Land

Was für kostbare und schützenswerte Schönheiten sie beherbergt, könnte man beim Blick auf die graue Nordsee manchmal glatt vergessen. Eine Fotoausstellung am Meeresufer fördert diese Schätze zutage. 



Seit 2005 reist die Dresdner Fotografin Betty Schöner quer durch Europa und hat mittlerweile eine Kollektion von rund 2.500 »Porträts« von Meeresbewohnern zusammengetragen. Teile aus der Serie namens »Seamore« waren bereits im Ozeanum Stralsund sowie jüngst in Vergrößerungen von 3 mal 3 Metern beim Umweltfotofestival horizonte zingst unter freiem Himmel am Ostseestrand zu sehen. Mindestens ebenso beeindruckend ist nun die Ausstellung der schlicht auf die Faszination des Motives beschränkten Bilder im Hafen von List auf Sylt, die bis Ende Oktober läuft. Der Kontrast zwischen der rauhen See und der zarten Schönheit ihrer Bewohner ist womöglich noch reizvoller – und führt dem Betrachter eindringlich vor Augen, wie zerbrechlich dieses Ökosystem ist. 

Auf der Website von Betty Schöner sind übrigens auch die nach dem gleichen Prinzip fotografierten Motive der Serie »Terramore« zu sehen – Flechten, Pilze und Pflanzen. Alle Bilder lassen sich auch käuflich erwerben. 

Hier noch ein Bild aus Betty Schöners Serie »Terramore« … 


Schlagworte: , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren