PAGE online

Kaleidoskop der Emotionen: Dirk Messner setzt Hamburger Ballett in Szene

Das Hamburger Ballett startet erste Imagekampagne. Fotograf Dirk Messner setzte die Tänzer für die Motive in Szene.


Das Hamburger Ballett startet erste Imagekampagne. Fotograf Dirk Messner lichtet die Tänzer für die Motive ab.

Tanz bewegt. Wie, das hat Dirk Messner für eine Imagekampagne des Hamburger Balletts in Bildern festgehalten. Die Tänzer der Compagnie haben vor seiner Kamera Eifersucht, Leidenschaft, Einsamkeit und Mut in Bewegungen übersetzt.

Für die Motive fotografierte Messner jede einzelne Tanzposition. In der Post wurden die Bilder anschließend um thematisch passende Elementen ergänzt und durch Spiegelungen kaleidoskopartig arrangiert. Im Motiv »Leidenschaft« scheinen sich die Tänzer durch lodernde Flammen zu bewegen. Im Motiv »Mut« verstärken gekreuzte Schwerter und Drachen die Bildsprache. Die Postproduktion übernahm Metagate.

Mit den Bildern greift die von Scholz & Friends entwickelte Kampagne den Leitsatz des Chefchoreografen des Hamburger Balletts John Neumeier auf: »Bewegungen schaffen, die bewegen«. Neumeier ist seit 1973 Chefchoreograf und Ballettdirektor der Compagnie.

Die Plakate und Anzeigen sind ab dem 13. September in den Ballungsräumen Berlin, Frankfurt, Hamburg und Hannover zu sehen.

Leidenschaft. Getanzt vom Hamburger Ballett
1/4
Mut. Getanzt vom Hamburger Ballett
2/4
Einsamkeit. Getanzt vom Hamburger Ballett
3/4
Eifersucht. Getanzt vom Hamburger Ballett
4/4
Produkt: PAGE 02.2020 Digital
PAGE 02.2020 Digital
Fotografie: Comeback in Kommunikation, Branding und UX Design ++ Behavioural Design: Wie wir mit Design Verhalten gezielt verändern können ++ Vegan drucken – so geht’s ++ Creative Coding für Designer ++ Framing als Kreativmethode ++ Dos & Don’ts: Mit UX an die Spitze ++ John Maeda im Interview

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren