PAGE online

Erik Kessels Buchreihe: In Almost Every Picture

Der weltbekannte Autor und Designer Erik Kessels veröffentlicht das 18. Buch in der »In Almost Every Picture« Reihe. Die Hauptfigur ist ein namenloser Schäferhund.

Buchseite mit einem Foto einer Jungen Frau mit Schäferhund

Bild: www.fotostudiobeerling.nl

Erik Kessels ist nicht nur für seine fabelhafte Agentur KesselsKramer bekannt, sondern auch für sein ungewöhnliches Auge für fotografische Zusammenhänge. In seiner Buchreihe »In Almost Every Picture« beleuchtet er wiederkehrende Narrative in gefundenen Amateurfotografien.

Ein Schäferhund als Fotostar

Der 18. Band der Reihe erschien Anfang 2022 in-house bei KesselsKramer. Wir befinden uns in den 60er und 70er Jahren der rumänischen Kleinstadt Băile Tușnad, damals ein idyllisches Tourismusziel und begleiten den Fotografen Georg Nitescu. Genauer seinen namenlosen deutschen Schäferhund. Denn er ist in fast jedem einzelnen der Fotos, die Nitescu von den vorbeiziehenden Touristen machte zu sehen. Nur wenige Stunden nach der Aufnahme konnte man die entwickelten Fotos bei dem Fotografen abholen. Doch auch die zurück gebliebenen Bilder bewahrte er sorgfältig auf.

Kessels sammelt diese Fotos in einem 160Seiten schweren Band und lässt das fotogene Tier von der Geschichte einer Stadt, unterschiedlichen Begegnungen und Gesichtern erzählen.

In Almost Every Picture #18
Herausgeber: Erik Kessels und Valentin Forgoros
160 Seiten, 15,5cm x 20cm, Softcover
Veröffentlicht von Kessels Kramer, Amsterdam, 2022

 

Doppelseitiges Bild von drei Kindern und HundBild: www.fotostudiobeerling.nl Zwei Bilder eines, schwarzweiß das andere farbig mit Menschen und dem SchäferhundBild: www.fotostudiobeerling.nl Die Doppelseite des Fotobuchs zeigt eine Frau mit Hund und KindBild: www.fotostudiobeerling.nl Ein Gruppenfoto mit dem SchäferhundBild: www.fotostudiobeerling.nl

 

Produkt: eDossier: »Das Soundbook von Serviceplan mit gedruckten Lautsprechern«
eDossier: »Das Soundbook von Serviceplan mit gedruckten Lautsprechern«
Making-of: Gedruckte Lautsprecher von der TU Chemnitz

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren