CanTwo in der Kunst/halle Heidelberg

Zeitgenössisch ist in der Kunst/Halle Heidelberg beim Wort zu nehmen: Jetzt stellt dort der Graffiti-Artist CanTwo aus.



Von der Hauswand auf die Leinwand. Längst haben Sprayer das heilige Kunstparkett erobert, auf Auktionen, als Skulpturen wie die 3D-Objekte von Heiko Zahlmann oder in Museen wie der Weserburg Bremen, der Collection Rik Reinking und dem Museum of Contemporary Art in Los Angeles, in dem gerade die große Schau »Art in the Streets« läuft.

Einer der besten deutschen Writer stellt jetzt in der Kunst/Halle Heidelberg aus: CanTwo aus Mainz, bekannt für seine Comicartigen, figürlichen Darstellungen, die seinen ganz eigenen Stil prägen.

ICONS nennt er seine Heidelberger Schau, in der er Ikonen der Zeit interpretiert, eigene Charakters zeigt und eine Wandinstallation.

Eröffnung ist am Donnerstag, 2. Juni, um 19 Uhr, in der halle02, die Ausstellung in der Kunst/Halle geht bis zum 3. Juli.

Graffiti von CanTwo

Graffiti von CanTwo


Schlagworte: , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren