Bed & Breakfast & Photography

Schöner übernachten! Fotogalerie und stylisch-gemütliche Pension gleichzeitig ist Das kleine Schwarze in Hamburg, wo ab 2. Juni neue Bilder zu sehen sind. 



Um auf die Idee zu kommen, Bed & Breakfast mit Fotografie zu verbinden, muss man wohl beruflich vorbelastet sein wie Art-direktor Ralph Merz (ehemals Scholz & Friends) und Bühnenbildnerin Bettina Merz. Die beiden eröffneten Anfang 2011 in Hamburg-Eimsbüttel die Pension Das kleine Schwarze und bereicherten das Interieur mit vielen Fotos. Ab 2. Juni sind wieder neue Bilder in allen Räumen zu sehen. Das Thema lautet diesmal Demokratie – ein Begriff, der im Zeitalter von Occupy, Twitter und arabischem Frühling wieder neue, lebendigere Bedeutung bekommen hat. Mit dabei sind spannende Fotografen wie beispielsweise Anatol Kotte, Antonina Gern, Jochen Manz, Martin Schoberer oder Madame Peripetie (die man auch im PAGE-Porträt kennenlernen kann). Oben eine Arbeit von Aleen Solari. Die Fotos stehen wie in einer normalen Galerie zum Kauf bereit, dazu gibt es eine großformatige Publikation mit reflektierenden Texten. Infos über die bisherigen Ausstellungen findet man hier

Übrigens: auch als Marketingkonzept ist Bed & Breakfast & Photography genial. Zu neuen Ausstellungen gibt es Presseaussendungen und eine Vernissage. Darüber berichten Medien wie PAGE – deren Leser dann erfahren, dass es in der ruhigen Tornquiststrasse eine ungewöhnliche Pension mit nebenbei gesagt sehr akzeptablen Preisen gibt …


Schlagworte: ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren