Ausstellung Simon de Pury

  Simon de Pury ist bekannt dafür, Versteigerungen zu Performances zu machen – bei Phillips de Pury & Company in London, einem der weltweit führenden Auktionshäuser für zeitgenössische Kunst, Design und



image
 

Simon de Pury ist bekannt dafür, Versteigerungen zu Performances zu machen – bei Phillips de Pury & Company in London, einem der weltweit führenden Auktionshäuser für zeitgenössische Kunst, Design und Fotografie. Aber Monsieur de Pury fotografiert auch selbst, und zwar offenbar exzessiv. Auf der Website von Double Standars jedenfalls kann man nachlesen, wie er mit 2500 Bildern bei der Berliner Agentur ankam und sie beauftragte, daraus ein Buch zu machen. Ein Ding der Unmöglichkeit, so setzte Double Standards erstmal daraus einen Film zusammen. Er wird am 21. Oktober bei der Eröffnung der Ausstellung PUREPURYGRAPHY bei The Corner Berlin zu sehen sein. Chris Rehberger, Gründer von Double Standards, war Kurator der Schau, die 40 großformatige Prints zeigt. Weitere 400 Bilder sind in dem von Double Standards gestalteten Katalog zu sehen, den man in Bälde unter www.purepurygraphy.com kaufen kann. Für die Eröffnungsparty PUREPURYPOP macht de Pury selbst den DJ. Die Ausstellung läuft bis 31. Dezember.


Schlagworte: , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren