Astroboy auf kyrillisch

»Out of the woods«: Holzdrucke von Roman Klonek bei Feinkunst Krüger.



Die polnische Zeichentrickserie »Lolek und Bolek« gehört ebenso zum kulturellen Gedächtnis des Düsseldorfers Roman Klonek (der uns hier sein Studio zeigte) wie die Comics von Robert Crumb, die Muppet Show und die Arbeiten des japanischen Manga-Pioniers Osama Tezuka, bis heute eines der größten Vorbilder von Klonek.

Alle diese Einflüsse findet man in Kloneks großartigen Holzdrucken wieder, die von seltsamen Wesen in schönsten Farben bevölkert sind, von Zitaten an die russische Kultur und kyrillischen Schriftzeichen.

Selbst 1960 im polnischen Kattowitz geboren, kam Klonek als Kind nach Deutschland und kennt bis heute das Gefühl, das ihm alles was osteuropäisch ist, auf diffuse Weise vertraut erscheint. Dieses Gefühl zitiert er in seiner Ästhetik und reichert es mit Geheimnissen an, mit mysteriösen Wesen und den fremden unbekannten Schriftzeichen.

Jetzt sind seine Holzschnitte, die kunterbunt, kunstvoll und bildgewaltig sind, in einer ersten Einzelausstellung in der Hamburger Galerie Feinkunst Krüger zu sehen. Dazu werden Kloneks Druckstöcke ausgestellt, die seine Holzschnitt-Technik dokumentieren, die er während seines Grafikstudiums an der Fachhochschule Düsseldorf erlernte – und die heute nur noch selten angewendet wird.

»Out of the woods«: Roman Klonek, Feinkunst Krüger, bis 27.7.2013

Roman Klonek: Auspicious sky group all, 2012

Abb. oben: Roman Klonek: Wood penny dreads from the east, 2012


Mehr von Roman Klonek:

Limitierte Dose für Lush

Pappkameraden


Schlagworte: , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren