Arne Schätzle

PAGE Redakteur/Editor

Das digitale Zeitalter begann für Arne Schätzle mit seinem VC20, dem Vorgänger des legendären C64, von den Fans auch liebevoll Brotkasten genannt. Seitdem hat sich in der digitalen Welt vieles verändert, seine Begeisterung für interaktive Medien aber ist geblieben.

Nachdem er in zahlreichen Agenturen und Redaktionen die Tastaturen bearbeitet hat, verstärkt er nun das PAGE-Team. Dabei war er zunächst als Redakteur für den PAGE-Spin-off WEAVE im Themenkosmos Interaction Design und Development unterwegs. Und auch heute spricht er mit Kreativen aus Agenturen, Start-ups und Freelancern am liebsten über Konzeption, Gestaltung und Entwicklung digitaler Projekte in den Bereichen Web & Mobile.

mehr

Public Brewing: Interaktive Medienfassade

Grabarz und Partner lässt Kreative die WM kommentieren

Die Hamburger Agentur Grabarz & Partner entert während der WM den Second Screen – im G&P-Überstunden-Liveticker kommentieren Kreative aus der Branche das Spielgeschehen.

mehr

Pixel im Rausch: Installation »Ninetysix«

Eine Wand aus analogen Pixeln steuert Medienkünstler Nils Völcker zur Austellung Höhenrausch im OÖ Kulturquartier im österreichischen Linz bei.
 

mehr

VibeWrite-Lernstift verbessert Rechtschreibung

Mit einer zweiten Crowdfunding-Phase bereitet das Münchner Start-Up VibeWrite den Marktgang für seinen gleichnamigen Lernstift vor.

mehr

Passende Rezepte zur Fussball-WM von der iPhone-App KptnCook

Kein Junkfood zur WM: Das Berliner Start-Up KptnCook serviert zur Fussball-WM eine iPhone App mit leckeren Rezepten zum selber brutzeln.

mehr

Lorm Hand: Interface für Taubblinde

Doktorand Tom Bieling und sein Team von der UdK Berlin wurden beim Hoch­schulwettbewerb 2014 der Initiative Wissen­schaft im Dialog für Ihr Projekt ausgezeichnet, dass Taubblinden das Twittern ermöglicht.

mehr

Google Maps integriert Gamification

Der Nutzwert von Google Maps ist unumstritten, mit Google Smarty Pins launcht der Konzern nun  ein Online- Geografie-Quiz, das auf dem Kartenservice basiert.

mehr

QR Cobble: Berliner Steinmetz meisselt QR Codes in Pflastersteine

Der älteste aktive Steinmetzbetrieb Berlins hat sein Portfolio seit kurzem um QR-Codes ergänzt. Die quadratische Matrix der Firma Albrecht aus der Hauptstadt ist wetterbeständig, rutschfest und unzerstörbar.

mehr

Technik-News und Bastelstunde auf Googles Entwicklerkonferenz

Da staunte die versammelte Gemeinde nicht schlecht: Nach demTechnik-Update erhielten die Besucher auf Googles Entwicklerkonferenz ein Low-Tech-Gadget zum selber basteln.

mehr

Google Gesture ist nur eine Ente

Auch Branchendienste wie Mashable fielen auf schwedische Studenten herein.

mehr

Reeperbahn Festival: Startup-Pitch geht in die zweite Runde

Auch in diesem Jahr werden im Rahmen des Reeperbahn Festivals wieder innovative und kreative Startup-Ideen prämiert. Jetzt startet die Bewerbungsphase.

mehr

Scribble Pen schreibt in 16 Millionen Farben

Ein Stift wie ein Chamäleon: Der Scribble Pen färbt seine Tinte in Farben aus der Umgebung.

mehr

Lidl Fan Cup: Facebook-App steuert 50 echte Kickertische

 

mehr

Neues Storekonzept: NikeLab

Mit seinem neuen Storkonzept NikeLab setzt US-Sportartikel-Konzern Nike auf die Verschränkung von  stationärem Handel und  E-Commerce, beim Storedesign auf recyclete Elektronik.

mehr

Laser Cutter im Maker-Style: Mr Beam

Mit seinem Open Source-Projekt  räumt ein Münchener Designer-Trio auf Kickstarter ab.

mehr

Startup relayr tarnt iBeacons als Schokolade

Was wie verführerische Schokoladenstückchen aussieht, das sind Bluetooth-Low-Energy-Beacons, mit denen das Startup-Unternehmen relayr aus Berlin auch den Entwicklern den Zugang zum Internet of Things eröffnen will, die mit Hardware bisher weniger vertraut sind.

mehr

Augmented Reality Game zur WM

Zur Fußball-Weltmeisterschaft verknüpft Fastfood-Weltmeister McDonald’s sein Packaging Design mit einem Trickshot-Spiel.

mehr

Startup Protonet will 1,5 Millionen per Crowdfunding sammeln

Das Hamburger Startup Protonet bringt einen zweiten Personal Server für Kleinst-Unternehmen und Freiberufler auf den Markt. Dafür will es auf der Plattform Seedmatch per Crowdfunding 1,5 Millionen Euro einsammeln.

mehr