HypeForType im neuen Outfit

Type-Aficionado Alex Haigh hat seinen FontShop HypeForType re-launcht - samt einem Set exklusiver Schriften ...



Als der Brite Alex Haigh um 2006 zwei Jahre lang in London arbeitete, seine Familie jedoch in Sheffield lebte und er die Hotelabende mit Drinks in der Bar oder Trash-TV verbrachte, hatte er irgendwann genug davon – und wollte unbedingt etwas Sinnvolles tun.

Einige Fonts hatte der Grafikdesigner bis dahin schon gestaltet, entwickelte fortan seine Website und launchte seinen Font-Shop HypeForType einige Monate später, mit dem er sich gegen die großen Investmentfirmen stemmen möchte, die 60 Prozent des Font-Markts kontrollieren, wie er in einem Interview sagte.

Und das tut er jetzt mit einer neuen Website, die klarer strukturiert, schneller und wesentlich stylischer ist. Allein die komplexe Font Page hat die Programmierer mehr als 200 Stunden Arbeit gekostet und bietet jetzt, dynamisch und im ständigen Wechsel, über 15.000 Fonts an.

Dazu gibt es eine Foundry Page, die die mehr als 180 Gestalter, die auf HypeForType ihre Schriften anbieten, vorstellt – und ein Set exklusiver Schriften zu denen die Vault49, Sawdust und die Filthy Black Italic gehören.




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren