Das Panda Font Projekt

Ogilvy & Mather Japan und WWF gestalteten eigene Schrift für Pandas



Typo_0515_Panda_Font_01
© Ogilvy & Mather für WWF / via www.adeevee.com

1600: das ist die Zahl der aktuell in China lebenden Pandas. Sie waren eine vom Aussterben bedrohte Tierart. Der WWF hat es mithilfe zahlreicher Projekte geschafft, diese Anzahl von Pandabären stabil zu halten.

Gemeinsam mit Ogilvy & Mather Japan hat der WWF jetzt eine eigens für die Pandas entworfene Schrift gestaltet. Das Panda Font Projekt wurde als Kampagne ins Leben gerufen, um Aufmerksamkeit zu erwecken und Menschen zum Spenden zu animieren.

Ganz bewusst arbeitete Ogilvy & Mather hier nicht mit Mitteln einer traditionell aufgesetzten Kampagne, sondern entwickelte diese niedliche Schrift im Rahmen des Panda Font Projektes, die uns erfreuen aber auch gleichzeitig alarmieren soll. In jedem Buchstaben der Font befindet sich mindestens ein Pandabärenkopf, eine Schrift »made by Pands for Pandas«.

Mehr zur Rettung des Großen Pandas gibt es hier direkt auf der Website des WWF zum Nachlesen.

Typo_0515_Panda_Font_02
© Ogilvy & Mather für WWF / via www.adeevee.com

 

Typo_0515_Panda_Font_03
© Ogilvy & Mather für WWF / via www.adeevee.com

 

Credits:

Advertising Agency: Ogilvy & Mather, Tokyo, Japan
Chief Creative Officer: Ajab Samrai
Creative Director: Federico García
Art Director: Akihiko Ono
Typographer: Akihiko Ono
Web Designer: JK Chekpo

 




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren