Studenten fragen: Wo wollen wir eigentlich hin?

Designstudenten der FH Dortmund und des Dessau Department of Design haben sich mit den (Un)Möglichkeiten des mobilen Seins beschäftigt. Herausgekommen ist das »mobile book«.



KR_150629_mobile_book

Was bedeutet Mobil-Sein eigentlich in Zeiten lückenloser Vernetzung und permanenter Erreichbarkeit? Unter der Leitung von Prof. Ulrike Brückner setzte sich ein sechsköpfiges Studententeam aus Dortmund mit dem Thema Mobilität auseinander – in Workshops, einer Publikation sowie einer Ausstellung mit Performance.

Dem Thema entsprechend machten sich die Studenten mit einem mobilen Arbeitsplatz auf den Weg. Mit einem umgebauten Transporter, ausgestattet mit Druckern und einer analogen Druckwerkstatt, bereisten sie Dessau und Dortmund und führten vor Ort Workshops durch.

Dabei ging es um spontanes Handeln und Improvisieren ebenso wie um die Wahrnehmung des Ortes aus der Sicht eines Fremden oder Ortsansässigen. In den Workshops entstanden Hefte, die diese subjektive Wahrnehmung des Ortes aufgreifen und zeigen, wie sich die mobilen, digitalen und analogen Produktionsmittel auf die Gestaltung auswirken.

Die Reisen, Workshops und deren Ergebnissen wurden in einer Publikation dokumentiert – dem »mobile book«. Das Besondere daran: Es wurde mit dem E-Mail-Programm gestaltet. »Die E-Mail steht für das Wesen heutiger, mobiler Kommunikation. Jeder, der eine E-Mail bekommt, kann den Inhalt verändern, ergänzen, kann antworten, kopieren oder weiterleiten. Die E-Mail zeigt uns die Möglichkeiten des offenen Formates und des Rückkanals. So kann auch der Inhalt unserer E-Mail als nicht feststehend begriffen werden«, heißt es auf der Projekt-Website.

Dort kann die Dokumentation als E-Mail angefordert werden. Hierbei passt sich die Gestaltung den jeweiligen, technischen Umständen des Betrachters an und der Inhalt wird auf jedem Empfangsgerät anders dargestellt. Zum Projekt gehören ebenfalls ein gedrucktes Buch sowie ein Wandbild.

Unsere Bildergalerie gibt einen Eindruck:




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren