Zeit statt Zeug – jetzt als Geschenkkarten

Dieses Jahr gibt es im Rahmen der Aktion »Zeit statt Zeug« von Scholz & Volkmer Geschenkkarten in Filialen von real,-.



Vergangenes Jahr initiierte die Agentur Scholz & Volkmer die Aktion »Zeit statt Zeug«, mit dem Zweck, zu Weihnachten anstelle von Socken, Spielzeug oder Büchern gemeinsame Zeit zu verschenken. Auf der Webseite zur Aktion, zeit-statt-zeug.de, kann man Geschenke aussuchen wie »Stricken Beibringen statt Pullover«, »Kochabend statt Kochbuch«, oder »Fussballspielen statt Konsole«.

In diesem Jahr hat die Agentur ihre Weihnachtsaktion um reale Geschenkkarten erweitert. »Es klingt wie die Quadratur des Kreises, aber es ist wahr: In ausgewählten Märkten der Handelskette ‚real,-‚ können Kunden in der Vorweihnachtszeit nun erstmals Produkte kaufen, die zwar einen Wert haben, aber kein Geld kosten. Es handelt sich um Geschenkkarten von ‚Zeit statt Zeug’«, sagt Scholz & Volkmer über die Initiative. Mit den Geschenkkarten soll der Kunde »direkt im Markt sein Konsumverhalten reflektieren«.

In Anlehnung an die üblichen Geschenkkarten, die man in immer mehr Geschäften sieht, tragen die »Zeit statt Zeug«-Karten aufgedruckte Beträge – nur nicht für Geld, sondern für Zeit – im Umfang von 60, 90 oder 120 Minuten.

»Wir lehnen uns bewusst an die Gestaltung der gängigen Karten an«, erklärt Initiator Michael Volkmer, Geschäftsführer der Kommunikationsagentur Scholz & Volkmer. »Damit nutzen wir das bekannte Verhaltensmuster des Shoppings, um dem Kunden das Selbstverständlichste der Welt wieder näher zu bringen: Aufmerksamkeit zu schenken.«

Erstaunlich, aber schön, dass die real,- Warenhaus GmbH die Aktion unterstützt. Ob Shopper den Laden wohl wieder verlassen, weil sie entschieden haben, nichts zu kaufen?

Bild: Screenshot der Zeit-statt-Zeug-Webseite




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren