So könnte Patienteninformation im Krankenhaus aussehen

Stefanie Braun hat im Rahmen ihrer Bachelorarbeit ein tolles Konzept für mehr Durchblick im Krankenhaus entworfen.



Nachwuchs1115_HS_Pforzheim_Stefanie_Braun_IMD1

Fast jeder kennt das Ohnmachtsgefühl, das einen als Patient im Krankenhaus überkommt – sei es durch eigene Erfahrung oder die eines An­gehöri­gen. Wann kommt der Arzt? Welche Medi­ka­mente muss ich einnehmen? Welche Un­ter­suchungen stehen für mich an? Dem Pfle­geperso­nal fehlt es oft an Zeit und Überblick, um umfassend zu informieren.

Stefanie Braun hat sich in ihrer Bachelor­ar­beit im Studien­gang Intermediales Design diesem wich­ti­gen Thema gewidmet und ein Informations- und Un­terhaltungssys­tem für Krankenhäuser ent­wickelt, das Patienten eigen­ständig nutzen kön­nen.

In enger Zusammenarbeit mit den Arcus Kliniken, wo sie hospitierte und Umfragen durchführte, entstand das Konzept »Smart Assistance«, das den Patienten und seinen Tagesablauf durch einen Zeitstrahl in den Mit­telpunkt stellt. Dabei achtete die Ge­stal­­te­rin auf eine intuitive Nutzerführung und gute User Experience.

Den Prototyp will sie nun mit ihrem neuen Arbeitge­ber, der Digitalagentur Sensory-Minds in Of­fen­bach, weiterentwickeln und finalisieren.

Nachwuchs1115_HS_Pforzheim_Stefanie_Braun_IMD2
Nachwuchs1115_HS_Pforzheim_Stefanie_Braun_IMD3
Nachwuchs1115_HS_Pforzheim_Stefanie_Braun_IMD4



Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren