Branche & Karriere

Sie haben Fragen zu Jobprofilen und Gehältern? Oder sind auf der Suche nach Ausbildungs- und Studienangeboten? Oder benötigen Rat in Sachen Auftragsakquise, Umsatzssteuer und Urheberrecht? Hier finden Sie Antworten und Einblicke in den kreativen Berufsalltag.

PAGE berichtet über alles, was Kreative bewegt und was sie für ihre Karriere in der Design-, Kommunikations- und Medienbranche brauchen. Dazu gehören Branchenevents wie Konferenzen oder Werkschauen in Hochschulen ebenso wie Seminare, Agenturporträts und Berufspraxis-Tipps.

Eine Gestalter-Karriere beginnt meist mit dem Besuch einer Hochschule. Daher berichten wir über Studiengänge und Nachwuchs-Arbeiten und geben eine Übersicht über Werkschauen und Rundgänge in deutschen Hochschulen.

Wie es nach dem Studium weitergehen kann, zeigt unsere Serie »Jobprofile«: Hier fühlen wir den verschiedenen Akteuren der Kreativbranche auf den Zahn, befragen Social Media Manager, Artdirektoren, Scrum Manager und viele andere Kreativ-Worker nach ihrem Werdegang und ihrem Tätigkeitsprofil.

Zudem zeigen wir Arbeiten und Arbeitsweisen bekannter und hochdekorierter Kreativer – wie Mirko Borsche, Eike König oder Johannes Erler – und geben Tipps, wie man sich ebenso erfolgreich im Kreativbusiness positioniert. Zum Beispiel in unserer Berufspraxis-Kolumne in Kooperation mit der Allianz deutscher Designer AGD, in der wir Themen wie die Künstlersozialkasse, Auftragsakquise, Umsatzsteuer und Urheberrecht beleuchten.

Ein wichtiger Teil des Kreativbusiness ist die Selbstdarstellung. Deshalb bieten wir unserer Community mit »PAGE Portfolios« die einmalige Möglichkeit, sich mit ihren Arbeiten zu präsentieren. Jeden Monat wählen wir ein »Portfolio des Monats« aus, das wir in unserem Print-Magazin und auf der Website besonders hervorheben. Außerdem stellen wir in unserer Serie »Porträt der Woche« interessante Einzelkämpfer in Illustration, Fotografie, Grafik- und Digitaldesign vor – sowie spannende, neue Agenturen und Studios in unserer Serie »Agentur der Woche«.

Einen Einblick in die alltägliche Arbeitswelt der Kreativen gibt unsere Serie »Blick ins Studio«, in der wir sowohl großen, bekannten Agenturen wie Kolle Rebbe und KMS Team als auch kleineren, unbekannteren Agenturen und Freelancern wie QOOP und Artur Bodenstein in ihre Büros schauen.

Ein wichtiger Gradmesser für Erfolg in der Kreativbranche sind Rankings. Alljährlich ermitteln wir in unserem PAGE Kreativ-Ranking und einem PAGE Digital Ranking die Büros und Agenturen, die bei Kreativ-Contests besonders erfolgreich waren und somit zur kreativen Elite zählen. Die wichtigsten Wettbewerbe samt Kategorien, Einreichungsfristen und Kosten haben wir in einer Übersicht versammelt. Und auch die Gewinner der wichtigsten internationalen Awards stellen wir regelmäßig vor.

Konferenzen, Workshops und Seminare sind gute Möglichkeiten, um sich fortzubilden und zu vernetzen. Deshalb bieten wir neben der Berichterstattung über spannende Kreativ-Events im deutschsprachigen Raum auch PAGE Seminare an. In ihnen vermitteln renommierte Designer handwerkliche und geschäftliche Strategien und Methoden für eine erfolgreiche Gestalter-Karriere – zum Beispiel Jochen Rädeker im Seminar »Leitmedium Design«, Jan Schwochow in »Infografik – Visual Storytelling« oder Bestsellerautor Mario Pricken in »Disruptive Creativity«.

Und last, not least gibt es da unseren PAGE Stellenmarkt! – Bleiben Sie auf dem Laufenden mit PAGE!

mehr

Ubercloud verkündet erste Speaker

Die dmexco-Veranstalter präsentieren erste Speaker für ihr Kreativ-Event Ubercloud am 20. September in Köln.

mehr

ADC Fieldwork: Warm up

Erste Teaser-Videos zum Hochschulprojekt.

mehr

Jute war gestern: Stilvolle Nachhaltigkeit auf der Messe GoodGoods

Die Messe goodgoods präsentiert nachhaltigen Konsum – und eine Ausstellung der Avantgarde grünen Designs.

mehr

Some Magazine Diary: Tag 2

Smart zerlegt, etwas neues entsteht.

mehr

Anzeige

häfelinger + wagner künftig ohne Häfelinger

Annette Häfeliner, Mitgründerin und Namensgeberin von häfelinger + wagner design, verlässt die Agentur zum 31. Mai.

mehr

Überstunden für einen guten Zweck

Am 24. Juni arbeiten in Berlin und vier anderen europäischen Städten Kreative freiwillig die ganze Nacht – im Projekt »8 Überstunden für einen guten Zweck« schenken sie ihre Ideen karitativen Einrichtungen.

mehr

Some Magazine Diary: Tag 1

Erste Workshop-Session zum »Some Magazine #2«.

mehr

Wie das Some Magazin #2 entsteht …

… berichtet das Redaktionsteam um Sven Voelker im Tagebuch auf PAGE Online

mehr

Anzeige

Best of TYPO 2011 – das Finale

Die TYPO 2011 endete mit Lachern, Christoph Niemann als Woody Allen der Illustration - und dem Ausblick auf 2012.

mehr

Best of TYPO 2011 – fünfter Teil

Der letzte Tag der TYPO hat begonnen. Beschaulich fängt er an – und nimmt erstmal ordentlich Fahrt auf.

mehr

Best of TYPO 2011 – vierter Teil

Am zweiten Tag der TYPO 2011 geht es um die Welt – von London über internationale Flughäfen und mit einem Abstecher in die bayerische Provinz nach Los Angeles und Nagasaki.

mehr

Best of TYPO 2011 – dritter Teil

Down with Dogma! Der zweite Tag beginnt klassisch - und geht mit Schokoladen-Ketchup-Keksen weiter.

mehr

Anzeige

Hi-Res! eröffnet Büro in Hamburg

Das Londoner Design-Studio Hi-Res! kommt nach Deutschland. PAGE sprach mit Gründer Florian Schmitt und Mike John Otto, Geschäftsführer der Hamburger Dependance.

mehr

Best of TYPO 2011 – zweiter Teil

Der erste Tag ging launig zu Ende – mit dem ironischen Neuseeländer Kris Sowersby, dem tanzenden Spanier Javier Mariscal und viel kubanischer Musik.

mehr

Best of TYPO 2011 – erster Teil

All about Apps, Hacking und getanzte Buchstaben: Heute ist die Typo 2011 mit einem abwechslungsreichen Programm gestartet. Wir sind vor Ort.  

mehr

Ab morgen: TYPO 2011 »shift«

Verändern, wechseln, umschalten oder verschieben: »shift« heißt das Thema der diesjährigen TYPO BERLIN. PAGEonline wird täglich berichten.

mehr

Anzeige

Schicke Schals

Das Frankfurter Label Hundred Eleven Days vertreibt von Illustratoren und Fotografen gestaltete Schals

mehr

Giraffentoast deconstruct

Die Agentur Giraffentoast wollte ihre alte Website nicht den Datentod sterben lassen, sondern verschenkte sie in Stücken. Diese fanden ausgedruckt neue Standorte in der realen Welt. Wo sie geblieben sind, zeigt das Buch »deconstruct - Vergänglichkeit im digitalen Zeitalter«.

mehr