Workshop in eigener Sache: ADC sucht Einreichungsexperten

Der ADC arbeitet an einem vereinfachten Einreichungsprozedere für seinen Wettbewerb. Dafür will sich der Verein Know-How von außen holen und sucht nach Experten für einen Workshop.



Der ADC arbeitet an einem vereinfachten Einreichungsprozedere für seinen Wettbewerb. Dafür will sich der Verein Know-How von außen holen und sucht nach Experten für einen Workshop.

»Präzise wie immer, aber deutlich vereinfacht, übersichtlichere Online-Plattform, leichteres Einreichen«: Das sind die Ziele des ADC bei der Überarbeitung. Für den Workshop am 12. September in Berlin sucht der Verein Experten aus allen Bereichen des ADC Wettbewerbs: Klassische Werbung, Design, Digitale Medien, Dialogmarketing, Editorial, Kommunikation im Raum und Craft – Mitarbeiter aus kleinen und großen Agenturen, Einzelkämpfer und auch Nicht-ADC Mitglieder. Angepeilt sind 15 Teilnehmer, moderiert wird der Workshop von den ADC-Vorständen Britta Poetzsch und Johannes Milla.

»Als erster Kreativwettbewerb ermöglicht der ADC seinen Kunden, an der Optimierung des Einreichungsprozederes mitzuarbeiten und so einen wichtigen Arbeitsprozess zu vereinfachen. Für große wie für kleine Agenturen ist die Beteiligung an Kreativwettbewerben stets mit Arbeitsaufwand verbunden. Wir möchten diesen Aufwand verkleinern und freuen uns über viele Meldungen von Einreichern unterschiedlichster Größe und Kreativdisziplinen«, sagt Johannes Milla.

Bewerbungen für den Workshop nimmt der ADC bis zum 5. September unter wettbewerb@adc.de entgegen. Dort kann man auch Vorschläge für das Einreichungsverfahren los werden. Weitere Informationen beantwortet das ADC-Team auch telefonisch: 49 (0)30 59 00 310 – 23.


Schlagworte:




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren