PAGE online

Schönste Bücher aus aller Welt

Die Stiftung Buchkunst hat wieder die Schönsten Bücher aus aller Welt gekürt.


Die Stiftung Buchkunst hat wieder die Schönsten Bücher aus aller Welt gekürt.

Aus 596 eingesandten Büchern aus 32 Ländern hat die internationale Jury 14 Gewinner auserlesen. Die Goldene Letter, die höchste Auszeichnung des Wettbewerbs, geht an die Publikation »Atlas of the Conflict. Israel – Palestine« aus dem Verlag 010 Publishers, Rotterdam. Mit insgesamt elf Auszeichnungen in den vergangenen 20 Jahren ist der niederländische Verlag absoluter Spitzenreiter beim Schönste-Bücher-Wettbewerb, für das zuständige Gestaltungsstudio Jost Grootens ist es die vierte Auszeichnung.

Die Jury lobt den Atlas als »visuelle Kommunikation auf höchstem Niveau«. Weiterhin lautet die Begründung: »Die geniale Gestaltung in Form eines Taschenatlas’ bringt Struktur und Licht ins Chaos. (…) Die sorgfältig gezeichnete Infografik fasziniert ebenso wie die umfassende Kartierung, die dokumentarische Fotografie und die Lexikontexte.«

Neben dem Atlas wurden drei weitere Bücher aus den Niederlanden ausgezeichnet, je drei aus der Schweiz und Deutschland sowie je ein Buch aus China, Österreich, Polen und Teschechien. Alle eingereichten Bücher sind bereits im Vorfeld in nationalen Wettbewerben für ihre Gestaltung ausgezeichnet worden.

Die Stiftung Buchkunst zeigt alle Gewinner in einer Ausstellung auf der Leipziger Buchmesse vom 17. bis 20. März (G 600 in Halle 3). Die Preisverleihung findet am 18. März um 16 Uhr statt.

Goldene Letter: Atlas of the Conflict. Israel – Palestine, Malkit Shoshan; Verlag: 010 Publishers, Rotterdam; Gestaltung: Studio Joost Grootens
1/17
Goldene_Letter_innen.JPG
2/17
Gold-Medaille: Atlas Transformace, Zbyněk Baladrán; Verlag: Vít Havránek, Věra Krejčová (Ed.) tranzit.cz, Prag; Gestaltung: Adéla Svobodová
3/17
Gold_innen.JPG
4/17
Silber-Medaille: Bemoeizorg, Jules Tielens Maurits Verster; Verlag: De Tijdstroom; Gestaltung: René Put
5/17
Silber_NL_innen.JPG
6/17
Silber-Medaille: TITLE, Ramaya Tegegne; Verlag: Ramaya Tegegne, Genève; Gestaltung: Ramaya Tegegne
7/17
Silber_CH_innen.JPG
8/17
Bronze-Medaille: Jak jsem potkal d’ábla, Honza Zamojski ; Verlag: Galeria Miejska Arsenał, Wydawnictwo Morava, Poznań; Gestaltung: Honza Zamojski
9/17
Bronze_Polen_innen.JPG
10/17
Bronze_Medaille: Fassaden aus Holz; Verlag: proHolz Austria, Wien; Gestaltung: Reinhard Gassner, Marcel Bachmann / Atelier Reinhard Gassner
11/17
Bronze_Austria_innen.JPG
12/17
Ehrendiplom: Odyssey: Architecture and Literature, Ou Ning (Ed.) ; Verlag: China Youth Press, Beijing Gestaltung: Xiao Mage, Cheng Zi
13/17
Ehrendiplom_China_innen.JPG
14/17
Ehrendiplom: Von einem, der auszog das Fürchten zu lernen, Doris Freigofas; Verlag: Golden Cosmos, Berlin Gestaltung & Illustration: Doris Freigofas / Golden Cosmos
15/17
Ehrendiplom_Deutsch_innen.JPG
16/17
Ehrendiplom_Deutsch_innen2.JPG
17/17
Produkt: eDossier: »Das Soundbook von Serviceplan mit gedruckten Lautsprechern«
eDossier: »Das Soundbook von Serviceplan mit gedruckten Lautsprechern«
Making-of: Gedruckte Lautsprecher von der TU Chemnitz

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren