Kolle Rebbe räumt bei den Pentawards ab

Gestern Abend sind in Shanghai die Pentawards 2010 verliehen worden. Der Wettbewerb zeichnet hervorragende Leistungen im Packaging Design aus und nimmt sich vor, auch die wirtschaftliche Bedeutung der Disziplin zu stärken.



Gestern Abend sind in Shanghai die Pentawards 2010 verliehen worden. Der Wettbewerb zeichnet hervorragende Leistungen im Packaging Design aus und nimmt sich vor, auch die wirtschaftliche Bedeutung der Disziplin zu stärken.

Einer der glücklichsten Teilnehmer des Wettbewerbs dürfte Kolle Rebbe gewesen sein. Die Hamburger Agentur räumte mit ihrer Design-Unit Korefe insgesamt vier Trophäen ab: einen Platinum-Award, zweimal Gold und einmal Silber für ihre Verpackungen von Deli Garage. Die Lebensmittelmarke ist kein überraschender Gewinner, hat sie doch bereits kurz nach Ihrer Gründung im Frühjahr 2009 diverse Kreativpreise abgesahnt. Und das nicht ohne neidische Blicke auf Kolle Rebbe zu lenken und den ein oder anderen spitzen Kommentar der Konkurrenz herauszufordern. Denn Deli Garage ist eine Eigenmarke der Agentur und ihre Produkte standen bei einigen Branchenbeobachtern im Verdacht, Goldideen zu sein (siehe dazu auch »Ideengeber, Ideenkleber« in PAGE 07.2010).

Vorwürfe hin oder her – das Packaging von Deli Garage ist herausragend und verdient die Pentawards. Welche Arbeiten gestern Abend noch ausgezeichnet wurden, sehen sie hier.


Schlagworte: ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren