Hermann Vaske sucht Creative Heads

Hermann Vaske ist eine Größe in der Kreativbranche. Neben zahlreichen preisgekrönten Werbekampagnen gehen beispielsweise auch filmische Porträts über David Bowie, Laurie Anderson und Yohij Yamamoto auf sein Konto, genauso wie der Streifen “Der Radikale Gärtner. Grenzgänge in Kunst und Werbung”, den er zusammen mit Jonathan Meese, Jeff Koons und Malcolm McLaren umsetzte. Jetzt startet der

...



Hermann Vaske ist eine Größe in der Kreativbranche. Neben zahlreichen preisgekrönten Werbekampagnen gehen beispielsweise auch filmische Porträts über David Bowie, Laurie Anderson und Yohij Yamamoto auf sein Konto, genauso wie der Streifen “Der Radikale Gärtner. Grenzgänge in Kunst und Werbung”, den er zusammen mit Jonathan Meese, Jeff Koons und Malcolm McLaren umsetzte. Jetzt startet der hochdekorierte Autor, Produzent und Regisseur einen eigenen Wettbewerb. Und zwar einen Filmwettbewerb auf Youtube. In einer speziellen Sektion können kreative Talente ihre Werke einer namhaften Jury vorstellen. Darunter Amir Kassei, CCO bei DDB, oder Lars Bastholm, Chief Digitale Officer bei Ogilvy North America und Präsident der Cyber Lions 2009. Einzige Voraussetzung für die Teilnahme: Die Filme dürfen nicht länger als 10 Minuten sein und müssen sich in irgendeiner Form mit dem Potenzial digitaler Kreativität befassen. Sei es inhaltlich, küntlerisch, handwerklich oder wissenschaftlich. Einsendeschluss ist der 24. Mai. Seine Motivation, einen offenen Wettbewerb zu starten, erklärt Vaske so: “Wir leben im Zeitalter der Amateure, wobei der Begriff Amateur keineswegs negativ zu verstehen ist, sondern sich über ,aimer/amor’, die Liebe, definiert. Es geht also um die Passion, die Leidenschaft, um den Glauben an die kreative Idee, mit der die Amateure auf YouTube arbeiten. Ich finde es gut, dass das Internet die Distribution aus den Händen einiger Weniger genommen und in die Hände Aller gegeben hat.”

Dennoch: Das grobe Aussieben liegt erstmal bei den Experten. Die Jury stellt am 28. Mai eine Shortlist mit 25 Plätzen vor, danach entscheidet die Youtube Community. Auch wenn es am 9. Juni nur einen Sieger geben wird, gehen die besten Beiträge des Wettbewerbs nicht im World Wide Web unter. Hermann Vaske höchstpersönlich reichert das Material mit Backstage-Szenen und Statements aus der Kreativbranche an und macht daraus einen Film, der bei den Cannes Lions Premiere feiern soll. In Deutschland ist er bei der Nacht der Löwen zu sehen, dem Event, das alle deutschen Löwengewinner auch hierzulande noch einmal ehrt.


Schlagworte: ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren