Drei Deutsche beim TDC2 erfolgreich

Drei deutsche Schriften sind beim diesjährigen TDC2 – dem Schriftcontest des Type Directors Club New York – ausgezeichnet worden: Die Displayschrift Mommie von Hubert Jocham, die Textschrift Marat von Ludwig Übele – beide



image

Drei deutsche Schriften sind beim diesjährigen TDC2 – dem Schriftcontest des Type Directors Club New York – ausgezeichnet worden: Die Displayschrift Mommie von Hubert Jocham, die Textschrift Marat von Ludwig Übele – beide vertreiben Ihre Fonts über ihre eigene Website – und die bei Linotype erscheinende arabische Version der Palatino nova, die Hermann Zapf zusammen mit Nadine Chahine realisiert hat. Einen ausführlichen Bericht zum TDC2 gibt es in der nächsten PAGE.
ww.tdc.org

 

Schlagworte: ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren