Typo App

Typofundstücke von unterwegs fotografisch festhalten und für andere sichtbar machen – das geht mit der App Typeplace.



Manchmal sieht man unterwegs ein Stück gelungener, misslungener oder witziger Typografie und möchte andere Buchstaben-Enthusiasten an dieser Entdeckung teilhaben lassen. Mit der App Typeplace ist das kein Problem.

Einfach ein Foto machen, auf die Typeplace-Site hochladen und sofort gibt es auf der dortigen Google Map eine Markierung. Gleichzeitig kann man so sehen, welche interessanten Typostückchen sich in der eigenen Umgebung befinden.

Für fleißiges Posten gibt es eine Belohnung in Form von Badges. Schon ab fünf Badges gilt man als Experte, ab 20 als Virtuose und mit mehr als 50 uploads darf man sich Master nennen. Eine sehr schöne Idee, die die 79 Cent, die die App kostet, allemal wert ist. Auch wenn die App zeitweise ganz schön langsam ist und sich auch gelegentlich aufhängt. Da besteht noch Optimierungspotential.

www.typeplaceapp.com

Ganz schön viele Typofundstücke sind es schon, die User weltweit auf Typeplace hochgeladen haben


Im Rang eines Experten befindet sich Jens Wedin


Bahray dagegen gehört schon zu den Virtuosen…

…und Rukkit sogar zu den Mastern. Das Artwork rechts oben fand er auf Grönland

Diese Typo stammt von einem Friedhof in Buenos Aires


Schlagworte: , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren