Typo-Experiment: We don’t work – we play

Wir zeigen die Ergebnisse des typografischen Spiels, zu dem vier Designstudenten eingeladen hatten.



Bild We don't work we play

Im Juli hatten die vier Designstudenten Tomaz Aquino, Max Qwertz, Yanik  Balzer und Lasse Conrad der Köln International School of Design dazu aufgerufen, den Satz »We don’t work – we play« typografisch zu inszenieren. Welche Materialien, Medien und Methoden zum Einsatz kamen, war den Teilnehmern überlassen – es konnten Grafiken, Fotografien oder Videos eingereicht werden. Die Ergebnisse dieses typografischen Experiments haben die Initiatoren von August bis September in Köln ausgestellt.

Für alle, die diese Ausstellung verpasst haben, zeigen wir hier noch einmal einige der facettenreichen Arbeiten, die das Projekt hervorgebracht hat. Los geht es mit Video-Einreichungen. Bilder finden Sie in der Galerie am Ende des Artikels.


Schlagworte: , ,





2 Kommentare


  1. Lulu

    Mensch ist das toll!!! wär ich doch nur auch so kreativ.


Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren