PAGE online

Troptical: Vibrierendes Bauhaus zum Stapeln

Das Studio In-House International hat mit Troptical eine Schrift gezeichnet, die an die Heimat der Kreativen erinnert, an Pop-Art und unendliche Sommer.

Das Kreativstudio In-House International aus Austin, Texas, hat ihre Schriftenschmiede erst vor ein paar Monaten mit dem übermütigen Display Font Ragtag gestartet, einer Hommage an die herrliche Diversität von »Gesindel«, wie der Name übersetzt heißt.

Und sie macht genauso ausgelassen weiter. Mit der Schrift Troptical, die ebenfalls ihre ganz eigene Geschichte mitbringt.

Alle drei Gründer des Kreativstudios stammen aus Caracas in Venezuela, aufgewachsen »inmitten von Pop-Art und einer Grafikdesign-Tradition, in der das Bauhaus auf tropisches Lebensgefühl traf«, wie sie sagen.

Heute arbeiten die Kreativen in Texas und Barcelona zusammen und erinnern mit ihrem neuen Font Troptical an ihre Wurzeln.

Vibrierende Stapelei

Hypnotisch, dynamisch, mit konzentrischen Linien, die an Op-Art erinnern und einer Geometrie, die sich an lateinamerikanisches Design anlehnt, strotzt Troptical vor Energie, versehen mit Eighties-Nostalgie.

Mit seinen modularen Baukasten-Formen ist der Font zum Stapeln geboren, in die Höhe, rechteckig, quadratisch, hoch aufgetürmt, aber man kann ihn auch in die Breite ziehen.

Gleich 48 verschiedene Stile bietet Troptical und Glyphen, Lautschrift und behält seine kinetischen Raffinessen auch in Spanisch.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Produkt: PAGE 11.2020
PAGE 11.2020
Happy Brands ++ Genderless Design ++ Hybride Business Reports ++ Posterserie & AR-App zu New York ++ Modulares Schriftsystem Q Project ++ Marken-Refresh für die Deutsche Bahn ++ Joy of Use im UX Design ++ Was die Kreativszene bewegt ++ PAGE EXTRA »Print, Paper & Finishing«

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren