Stempelschrift Rubal

Bei der französischen Foundry Ainsifont erschien jetzt die Stempelschrift Rubal.



Entstanden ist sie als Auftragsschrift für das College Lévi-Strauss im französischen Lille. Bei der Gestaltung orientierten sich die Typedesigner vom Atelier Télescopique an dem Schulgebäude selbst – das mehr Kurven als scharfe Kanten hat. Beauftragt worden waren die Kreativen von den Architekten des Schulgebäudes – Tank Architects – mit der Vorgabe, dass die Schrift sowohl in größeren Textmengen als auch im Leitsystem gut lesbar sein müsse. Dem kam Atelier Télescopique mit der Rubal nach, die Schrift hat zwar nur einen Schnitt, dafür aber Versalien und Gemeine, Ziffern und verschiedene OpenType-Ligaturen. Für 60 Euro gibt es sie bei Ainsifont.


Schlagworte:




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren