Spreadshirt Nutzer setzen auf Arial

Arial vor Cutter und Cooper Black – die drei beliebtesten Schriften auf Spreadshirt-T-Shirts.



So richtig verwundern tut es nicht, trotzdem: etwas mehr Kreativität hätten wir von den Spreadshirt-Nutzern vielleicht doch erwartet. In einer über ein halbes Jahr laufenden Analyse fand Spreadshirt, E-Commerce-Plattform für On-Demand-Druck, heraus, dass nur fünf Schriftarten bei 50 Prozent der Texte genutzt werden. Die zwei beliebtesten Typen verzieren allein 33 Prozent der Bestellungen, die mit Text versehen wurden.

Mit Abstand am beliebtesten ist Arial mit einem Anteil von 22,1 Prozent. Dahinter liegen die dekorative Cutter (10,7 Prozent) und die Serifenschrift Cooper Black (8,4 Prozent). Auf Platz vier und fünf folgen die Schriftarten Atomatic und Comic Sans.

Irgendwie ja doch ein Armutszeugnis, zumal Spreadshirt seinen Nutzern immerhin 29 verschiedene Schriften anbietet, darunter auch nette Fonts wie die Bello von Underware. Vielleicht liegt es auch einfach daran, dass die Arial so weit oben in der Liste steht, Spreadshirt könnte die Fonts ja auh mal rückwärts anordnen.


Schlagworte: ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren