PAGE online

Slab Serifschrift Adria

M

arcus Sterz erweiterte seine Schriftfamilie Adria um eine Slab-Serif.

   

Im letzten Jahr brachte die Wiener Foundry FaceType  die sympathische, humanistische Serifenlose Adria Grotesk heraus. Jetzt erweiterte Marcus Sterz die Familie um eine Slab-Serif-Variante. Diese verfügt ebenfalls über 14 Schnitte – 7 Stärken von Thin bis Black plus passende, aufrechte Italics.

Darüber hinaus gibt es Ziffernvarianten, echte Brüche, Ligaturen, ein Versal-ß und neue Symbole, darunter ein Oktopus, eine Pfeife und Pfeile. Adria Grotesk und Adria Slab sehen sowohl alleine als auch im Team prima aus; erhältlich sind sie bei MyFonts, Adria Slab im Moment für sagenhafte 12,20 statt rund 120 Euro.

Produkt: PAGE 11.2020
PAGE 11.2020
Happy Brands ++ Genderless Design ++ Hybride Business Reports ++ Posterserie & AR-App zu New York ++ Modulares Schriftsystem Q Project ++ Marken-Refresh für die Deutsche Bahn ++ Joy of Use im UX Design ++ Was die Kreativszene bewegt ++ PAGE EXTRA »Print, Paper & Finishing«

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren