Schrift des Monats: Zigzag

Mehr oder weniger schlaksig kommen die Buchstaben von Benoit Bodhuins Zigzag daher.



Gerundete Linien scheinen Benoit Bodhuins Leidenschaft zu sein. Sie begegnen einem auf seiner Homepage benbenworld, machen den Charakter seines Stencilfonts Pipo (siehe auch PAGE 10.2011, Seite 73) aus und spielen auch in seiner neuesten Schrift Zigzag eine Rolle.

Vier Varianten der Zigzag gibt es: Während sich das Basisalphabet an klassischen Proportionen orientiert, befinden sich die drei Alternativalphabete in verschiedenen Stadien der Schlaksigkeit. Einige Buchstaben stehen locker auf einem Bein, andere sehen aus, als würden sie gleich zusammensacken.

Dank OpenType-Technik lässt sich wunderbar zwischen geometrischen, handgezeichneten und freien Fantasieformen hin und her oszillieren.

Benoit Bodhuins, der zunächst Mathematik studierte, bevor er sich dem Grafikdesign zuwandte, entwarf die Schrift ursprünglich für das Theater Vivat, später baute er sie zu einem kompletten Font aus, der jetzt für 35 Euro bei Volcano Type zu kaufen ist.

»Ich bin neugierig, spiele gerne mit Formen und versuche immer wieder mich selbst zu überraschen,« sagt der Designer über sich selbst. Dazu passt, dass er sich nach einigen kurzen Ausflügen in Agenturen in Lille selbständig machte und sich ganz bewusst Freiraum für persönliche Projekte schafft, die häufig typografischer Natur sind.

Dabei unterhält Benoit Bodhuins ein eher schwieriges Verhältnis zur Typografie: »Typo ist für mich eine Art Falle. Ich zeichne gerne ein paar Buchstaben, aber bevor man sich versieht, steckt man in einem Teufelskreis aus immer mehr Lettern, Akzenten und Satzzeichen. Und wenn ich erstmal so weit bin, kann ich keinen U-turn mehr machen.«

Glück für uns, sonst wäre die Zigzag vielleicht nie fertig geworden. Und das wäre höchst bedauerlich gewesen, denn sie ist nicht nur äußerst sympathisch, sondern hat auch das Potential durch immer wieder neue Kombinationen immer wieder zu überraschen – ein Statement gegen die Langweile.

Ursprünglich entstand die Zigzag für das Theater Vivat




Schlagworte:




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren