PAGE online

Schönes neues Buch zu Custom Fonts

In dem Buch »Type for Type« dreht sich alles um typografische Brandings und die imagebildende Kraft von Custom Fonts.

Wir befinden uns im goldenen Zeitalter der Custom Fonts, in dem ständig neue Foundries entstehen und Type- und Grafikdesigner produktiv und mutig Ideen zum Leben erwecken. Das meint Thomas Kurppa, Gründer der Stockholmer Agentur Kurppa Hosk, im Vorwort des bei viction:ary erschienenen Buches »Type for Type. Custom Type Solutions for Identity Design«. Das Hardcover präsentiert aber nicht nur jede Menge toller Case Studies von Branding-Projekten, sondern enthält auch fünf ausführliche Porträts von Typedesignern, etwa von Johannes Breyer und Fabian Harb (Dinamo) oder Noël Leu und Thierry Blancpain (Grilli Type).

Außerdem geben Typo- und Designgrößen Antwort auf Fragen wie »What is the key to creating a meaningful typeface?«. Victor Cheung, Gründer und Artdirektor von viction:ary, hat hier eine schöne Mischung aus Information und Inspiration zusammengestellt, die beweist: Ohne Typo geht im Branding gar nichts! »Type for Type« hat 300 Seiten und kostet 30,41 Euro (ISBN 978-988-79034-2-0).

 

Produkt: eDossier: »Goodbye Times! 7 frische Alternativen«
eDossier: »Goodbye Times! 7 frische Alternativen«
Wir zeigen Serifenschriften für Lesetexte, die der Times weit überlegen sind

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren