PAGE online

Schöne Serifenschrift Adelbrook 

Ruhe bewahren, das funktioniert in Texten gut mit einer neuen Schriftfamilie von Philip Lammert.

AdelbrookOpener

Die dynamische Type bereichert Text mit der archaischen Struktur humanistischer Schrift, denn ihre Schriftzeichen bilden einen harmonischen Rhythmus mit dynamischem Strich, asymmetrischen Serifen und in Leserichtung geneigten Stämmen. Die Glyphen der Adelbrook besitzen Schwerkraft und stehen fest auf der Grundlinie. Die sich verjüngenden Stämme enden in betonten Fußserifen. Das Gestaltungsprinzip des nach oben hin schmaler werdenden Stamms übertrug Philip Lammert konsequent auf alle Schnitte.

AdelbrookKonstruktion

Davon gibt es zehn, fünf Stärken von Light bis Bold plus Kursive, die sich mit ihrem Pinselcharakter perfekt einfügen. Adelbrook verfügt außerdem über Features wie  Pfeile, alternative Ziffern oder Versalformen. Insgesamt ist die Familie des Hamburger Typedesigners eine durchdachte Textschrift in zeitgenössischem Design.

AdelbrookSchnitte

AdelbrookSonderzeichen

Wie alle Fonts in Philip Lammerts Foundry Vibrant Types gibt es auch Adelbrook als Variable Font. Noch bis zum 12. September gilt ein Einführungsrabatt von 60 Prozent. Einzelschnitte kosten bis dahin 14 Euro, alle zehn Schnitte gut 70 Euro. Wer außerdem die beiden Variable Fonts möchte bezahlt rund 90 Euro. Kaufen kann man Adelbrook direkt über Vibrant Types. Wer die Schrift erstmal probieren möchte kann kostenlose Trial Fonts herunterladen.

 

AdelbrookBroschüre AdelbrookMobile

AdelbrookMagazin

Produkt: eDossier »Type Foundries gründen«
eDossier »Type Foundries gründen«
Report: Existenzgründung im Bereich Type Foundries – Marketing, Lizenzfragen, Kundenpflege, Rechtsformen, Versicherung

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren