Rois von New Letters jetzt auch als Italic

Darauf hat manch einer gewartet: Die fette Serifenlose Rois hat jetzt auch kursive Schnitte.



Armin Brenner und Markus John, die schon zusammen Kommunikationsgestaltung an der HfG in Schwäbisch Gmünd studiert hatten, sind die Betreiber der Foundry New Letters, die momentan sieben Schriften anbietet.

Zu allen drei Schnitten der Serifenlosen Rois – Medium, Bold und Black – gibt es jetzt die jeweilige kursive Variante. Ein Einzelschnitt kostet 15 Euro, die komplette Familie 80 Euro.


Schlagworte: , ,




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren