Numbers in Graphic Design

Ob Geschäftsberichte, Infografiken, Jahres- oder Veranstaltungskalender: Immer wieder stehen Designer vor der Aufgabe, Zahlen übersichtlich und doch attraktiv zu gestalten.



Ob Geschäftsberichte, Infografiken, Fahrpläne, Jahres- oder Veranstaltungskalender, Ziffernblätter für echte und virtuelle Uhren, Orientierungssysteme oder Inhaltsverzeichnisse: Immer wieder stehen Designer vor der Aufgabe, Zahlen übersichtlich und doch attraktiv zu gestalten.

Zahlreiche Beispiele zeigt dieser Sammelband. Das können reine Typolösungen sein (Ziffern sind schließlich nichts anderes als Schriftzeichen), aber auch alle Arten grafi­scher Ordnungssysteme. Dabei geht es keineswegs immer ums Darstellen bereits vorhandener Zahlen. Aus einer gestalterischen Problemstellung kann durchaus einmal ein kreatives Kon­zept auf Basis einer Nummerierung entstehen. Außerdem werden hier aus Möbeln Ziffern gebaut oder aus Ziffern Bilder – kurz, der Zahlenspiele ist kein Ende.

3 Jahre Bachelor und 2 Jahre Master: beliebig kombinierbare Plakate von Leonardo Sonnoli für Italiens älteste Grafikdesignhochschule Isia in Urbino

Roger Fawcett-Tang: Numbers in Graphic Design

London (Laurence King) 2012

320 Seiten

28 Pfund.
ISBN 978-1-78067-003-4


Schlagworte:




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren