PAGE online

Monotype erweitert Lizenzen

Das Schriftenhaus bietet jetzt den Cloud-Zugriff für alle Mitarbeiter eines Unternehmens an.

MonotypeLizenz

Da Unternehmen zunehmend auf dezentrale Arbeitsplätze und Cloud-Services setzen, stellt Monotype mit einem erweiterten Lizenz-Paket seine kommerziellen Schriften ab sofort sowohl in Cloud-Software-Umgebungen als auch auf jedem Gerät zur Verfügung. So können Kreative unabhängig von ihrem Standort  eine Vielzahl von Monotype-Schriften nutzen.

Im Vorfeld dazu hatte Microsoft bereits angekündigt, dass die Hausschriften von Unternehmen in das Cloud-Ökosystem von Microsoft Office 365 integriert werden, was einen wertvollen Nutzen für diese erweiterte Lizenzierungsstruktur darstellt. Denn im Vergleich zu einer herkömmlichen Desktop-Lizenz bieten die neuen, erweiterten Rechte mittleren bis großes Unternehmen mehr Flexibilität und Sicherheit: Die neue Desktop-Lizenz von Monotype beseitigt Reibungsverluste im Workflow, indem sie es Mitarbeitern gestattet, nahtlos zusammenzuarbeiten und gleichzeitig die richtigen Schriften zu verwenden.

Der Preis für eine Firmen-Desktop-Lizenz, die alle Mitarbeiter einschließt, wird pro Jahr abgerechnet, basierend auf der Anzahl der Fonts und skaliert auf die Gesamtzahl der Mitarbeiter im Unternehmen.

 

Produkt: eDossier »Typografie für Screens von klein bis winzig«
eDossier »Typografie für Screens von klein bis winzig«
Small-Screen-Typografie: Lesbarkeit, Schriftgrößen, Brand- & Corporate Design

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren