Mehr Strangelove-Schnitte

Die Displayschrift Strangelove gibt es jetzt auch in den Versionen Narrow, Wide und Mix



Die Displayschrift Strangelove gibt es jetzt auch in den Versionen Narrow, Wide und Mix

Die Wiener Typefoundry FaceType entwickelte die Schrift Strangelove anlässlich einer Ausstellung zu Stanley Kubricks Film »Dr. Strangelove or: How I Learned to Stop Worrying and Love the Bomb« – das Original-Title-Lettering von Pablo Ferro stand beim Schriftdesign Pate. Jetzt gibt es die Weiterentwicklung Strangelove Next, bestehend aus Narrow, Wide und Mix, alle mit mehr Zeichen als die ursprüngliche Version. Für 38 Dollar kann man sie auf der FaceType-Website bestellen.

www.facetype.org/family/strangelove-next


Schlagworte:




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren