PAGE online

Kostenfreie Schriften für Studierende

Die Foundry nice to type des Grafik- und Typedesigners Gabriel Richter bietet  Studierenden kostenfreie Lizenzen an.

KraszOpener

Einzige Bedingung: Es muss sich um nicht-kommerzielle Arbeiten für die Schule, beziehungsweise Universität handeln. Interessierte füllen ganz einfach das Kontaktformular mit ein paar Hintergrundinformationen über den Kurs aus und stimmen der Student EULA zu. Dann stehen die vier bislang bei nice to type erhältlichen Schriften zur Verfügung. 

Der neuste Font ist die Krasz, gestaltet von Gabriel Richter und Andreas Uebele. Die beiden beschreiben sie als »eine gute Schrift für schlechte Leserlichkeit in vier Schnitten«. Tatsächlich ist Krasz sicher nichts für lange Fließtexte, wohl aber für tolle Anwendungen in größeren Schriftgraden. Es gibt Krasz auch als Variable Font mit der Achse Weight. Und solange der dynamische Typetester noch nicht fertig ist, kann man den Variable Font als Trial Version anfordern.

Ein Einzelschnitt der Krasz kostet 50 Euro, alle vier plus Variable Font knapp 150 Euro. Kaufen kann man sie direkt bei nice to type.

 

KraszWebsite

Studierende können diese fünf Fonts kostenlos lizensieren.

 

KraszSchnitte

Vier Schnitte gehören zur Krasz Familie.

KraszVersalien

KraszGemeine

KraszZahlenKraszText

Dieser Beitrag wurde erstmals am 23. Februar 2021 veröffentlicht.

Produkt: eDossier »Helvetica-Alternativen«
eDossier »Helvetica-Alternativen«
Fünf frische Helvetica-Alternativen für individuelle Auftritte

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren