PAGE online

Feuer und Candy: Typo aus analogen Elementen

An der AMD, Akademie Mode & Design in Düsseldorf entstanden Schriften aus aus verschiedenen analogen Materialien.

LobeckFeuerA

»Create your own font«. so lautete der Arbeitsauftrag, den Professor Ralf Lobeck seinen Studierenden im Studiengang Marken- und Kommunikationsdesign an der Akademie Mode & Design gab. Mit Feuereifer machten sich die angehenden Designer ans Werk und kreierten Buchstaben aus analogen Elementen: Ein Font ist aus Eileen Grays berühmtem Tisch abgeleitet, für andere dienten Feuer, Kupferrohre, Federn oder Glucose-Candy als Basis. Und selbst  ein Night-Club Font – Delirium – durfte nicht fehlen. 

Eins ist sicher: Bei aller Arbeit kam der Spaß in diesem Projekt offensichtlich nicht zu kurz.

LobeckFeuer

LobeckRohre

LobeckBlumen

LobeckDelirium LobeckCandy

LobeckBlätter

LobeckFedern

LobeckStrich

Produkt: eDossier: »Pflicht und Kür im Etikettendesign«
eDossier: »Pflicht und Kür im Etikettendesign«
Aufkleber und Etiketten gestalten und drucken – Grafikdesign und Typografie, Papiersorten und Papierveredelung, Pro & Contra Digitaldruck / Offsetdruck

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren