PAGE online

Axel für neun Euro neunzig

Axel heißt eine neue Schrift von Erik Spiekermann, die sich vor allem für den Einsatz am Bildschirm und dort vor allem für den Gebrauch in Softwares wie Excel eignet. Denn sie läuft sehr schmal und ist dabei ausgezeichnet lesbar.

image

Axel heißt eine neue Schrift von Erik Spiekermann, die sich vor allem für den Einsatz am Bildschirm und dort vor allem für den Gebrauch in Softwares wie Excel eignet. Denn sie läuft sehr schmal und ist dabei ausgezeichnet lesbar. Noch bis zum 30. Juni gibt es die Axel, die Spiekermann gemeinsam mit Erik van Blokland und Ralph du Carrois entwickelte für neun Euro neunzig. Danach wird sie knapp 80 Euro kosten.
www.fontshop.de

 

Produkt: PAGE 10.2020
PAGE 10.2020
Offene Worte finden ¬– Position beziehen! ++ Praxis: Inclusive Design ++ Kampagnen: Save the Civil Discourse! ++ Kreativ Awards in der Krise? ++ 3D-Events in der Cloud mit Unity ++ Webdesign: CSS-Hacks ++ Typo: deep fonts mit KI ++ Booklet: CD/CI-Ranking

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren