Allegra und Alena: Same same, but different

Zwei kürzlich bei der Schweizer Foundry Nouvelle Noir erschienene Schriften haben die gleiche Vision, aber verschiedene Gestalter.



Jost Hochuli und Roland Stieger, beide berühmte Typografen und Buchdesigner aus St.Gallen, schufen die beiden schönen Schriften, um eine perfekte humanistische Sans Serif mit Schweizer Flair für ihre Buchgestaltungen zur Hand zu haben. Nouvelle Noir, die Foundry von Anton Studer und Clovis Vallois freut sich, die Schriften veröffentlichen zu können.

Der Name Allegra stammt aus dem Schweizer Kanton Graubünden, wo die rätoromanische Sprache gesprochen wird. Die Menschen grüßen sich tagsüber mit »Allegra«, was soviel wie »Freude« bedeutet. Außerdem kann man in diesem Schriftnamen sofort die Proportionen der x-Höhe im Verhältnis zu den Ober- und Unterlängen erkennen. Damit nicht genug finden wir im Wort Allegra ein e, den häufigsten Buchstaben in Englisch, Deutsch und vielen anderen europäischen Sprachen sowie die schwierige Buchstabenkombination ra, bei der schlechtes Kerning sofort sichtbar wird. Allegra umfasst 14 Schnitte: Light, Regular, Book, Medium, Semibold, Bold und Black mit den dazu passenden Kursiven. Sie eignet sich fürs Editorial Design ebenso wie für Leitsysteme.

Ausgangspunkt für die NN Alena war ein Holzschnitt von Jost Hochuli, den er 1980 veröffentlichte. Die Buchstabenformen der Großbuchstaben basieren auf den Proportionen der römischen Capitalis, die Kleinbuchstaben auf einer späten Form der humanistischen Minuskel. Im Gegensatz zur Vorlage weist die Schrift optisch konstante Linienbreiten auf. Dadurch wirkt der Text ruhig und unauffällig. Roland Stieger legte großen Wert darauf, dass die Schrift auch in kleinen Größen lesbar ist. Alena gibt es in 16 Schnitten – acht Strichstärken von Thin bis Black plus Italics. Die Familie eignet sich für komplexe typografische Aufgaben und mache auch im Web eine gute Figur. 

NN Allegra und NN Alena kosten jeweils 345 Schweizer Franken und sind über Nouvelle Noir zu beziehen.

  

Schlagworte: , ,




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren