Xerox-Multifunktionsgeräte mit Open-Source

Xerox hat kürzlich sein Office-Portfolio um die neue Produktreihe WorkCentre 7300 sowie das WorkCentre 7675 erweitert. Die neuen DIN A3-Farb-Multifunktionssysteme steigern Produktivität und Effizienz im Büroumfeld und sind zudem kompatibel



mit EIP (Extensible Interface Platform), der neuen, offenen Programmierplattform von Xerox. EIP basiert auf Standard-Webtools, die eine schnelle Programmentwicklung erlauben und bietet zahlreiche Funktionen, die individuell auf die Bedürfnisse der jeweiligen Nutzer oder Arbeitsgruppen zugeschnitten werden können. Die neuen Gerätegruppen sind die ersten Farbsysteme, die EIP nutzen können. Zusätzlich wurde das WorkCentre 5600 vorgestellt, das bislang schnellste DIN A3-Schwarz-Weiß-Bürosystem von Xerox. Auch das WorkCentre 5600 ist voll EIP-fähig.
Alle neuen Geräte sind ab sofort über Xerox-Händler und Distributoren verfügbar. Zusätzlich bietet Xerox die Service-Modelle PagePack und eClick an, die auf kleine und mittlere beziehungsweise große Unternehmen zugeschnitten sind. Die Verträge decken neben den Verbrauchsmaterialien auch die Wartung ab. Durch die präzise kalkulierbaren Kosten können Anwender ihre laufenden Dokumentenkosten besser kontrollieren und in den Griff bekommen.


Schlagworte:




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren