Webseiten-Holografie mit User Generated Content

Die New Yorker Kommunikationsagentur Johannes Leonardo hat sich für den Auftritt ihrer eigenen Homepage was Besonderes einfallen lassen.



 

Die New Yorker Kommunikationsagentur Johannes Leonardo hat sich für den Auftritt ihrer eigenen Homepage was Besonderes einfallen lassen: Unter dem Calim “Become the Website” erscheint Usern eine Art holografisches Abbild eines Gesichts in 3 D, generiert aus vielen Quadraten, das sich je nach dem Mauszeiger hin- und herbewegt. Der Besucher der Seite kann nun wahlweise ein Bild seiner Wahl hochladen, das dann zu einem 3-D-Pixelbild generiert wird und die Startseite der Agentur schmückt. Oder er lässt seine Webcam einen Schnappschuss seines Gesichts erstellen, das wiederum in diese holografische Anmutung transformiert wird. Gecodet wurde diese interessante Umsetzung in 3 D von der Webagentur Hello Monday.


Schlagworte: ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren