Suwappu iApp: Prototyp mit markerlosen AR

Suwappu ist der Prototyp einer App fürs iPhone mit markerloser Augmented Reality von Berg aus London, bei der niedliche Tierpuppen von der Kamera erfasst auf dem Screen des Smartphones interagieren.



 

 

Suwappu ist der Prototyp einer App fürs iPhone mit markerloser Augmented Reality von Berg aus London, bei der niedliche Tierpuppen von der Kamera erfasst auf dem Screen des Smartphones interagieren.

 

Die Londoner Agentur Berg ist bekannt für ihre innovativen Ideen wie etwa das iPad-Magazin-Konzept Mag+ für den Verlag Bonnier. Ihre Applikation fürs iPhone, Suwappu, gibt es im Moment noch als Prototype und verbindet niedliche Tiercharacter mit markerlosen Augmented Reality: Die Spielzeugfiguren werden von der Kamera des iPhones vollständig erfasst und erkannt, so dass kein Marker-Symbol mehr für das Triggern der AR nötig ist. Daraufhin treten die zwei Figuren auf dem Screen des Smartphones in Interaktion, erzählen sich Geschichten.

 

Als Idee nicht nur niedlich, können mit dieser Umsetzung neue Arten des interaktiven Storytellings erprobt werden. Entwickelt wurde Suwappu mit Dentsu London und der Technologie von Zappar.

 

 

Alle Bilder Dentsu London


Schlagworte: ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren