Soundmachines: Plattenspieler mit visuellen Mustern

Bei der Soundmachines Installation erzeugen nicht Schallplattenrillen die Töne, sondern visuelle Muster.



 

 

Bei der Soundmachines Installation erzeugen nicht Schallplattenrillen die Töne, sondern visuelle Muster.

 

Erstmals für Volkswagen auf der Automesse IAA 2011 präsentiert, hoffen wir diese Installation noch öfter zu sehen: Soundmachines ist eine Installation mit drei umgebauten Plattenspielern, auf denen aber keine Schallplatten liegen, sondern verschiedene, sich drehende Muster. Auch der Tonarm besitzt keine Nadel mehr, sondern tastet das Muster mit einem Lichtstrahl ab.

 

Jedes dieser drei Plattenmuster greift nun auf ein mit der Musiksoftware Ableton erstelltes Liveset des Produzenten Yannick Labbé zu. Besucher können mit den verschiedenen Mustern experimentieren und unterschiedliche Rhythmen erzeugen. Die Installation wurde vom Berliner Designstudio The Product für Volkswagen im Auftrag von der Hamburger Agentur Vok Dams umgesetzt.

 

 

 

 

 

 


Schlagworte:




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren