Make My 3D

Make My 3D



 

   

Kategorie: Fotografie

Entwickler: Frederic Courteille

© 2009 IKKoo

9,3 MB (iPhone)

1,59 €  (iPhone . Version 1.2)


FontShuffle


Make My 3D ist zwar nicht viel mehr als ein Party-Gag, bietet dafür aber eine Fülle an Menüpunkten. Nachdem man (s)einen Kopf von vorn und von der Seite fotografiert hat, erstellt die App ein spaßiges 3D-Modell aus den beiden Fotos.

Nun kann munter drauf los gestaltet werden: Haare, Brillen, Hüte, Lichtposition und diverse Accessoires verpassen dem Gesichts einen ganz neuen Look. Dazu lassen sich auch noch die Farben der jeweiligen Bestückung beliebig verändern – einer virtuellen Punker-Karriere steht somit nichts im Wege! Die Köpfe sehen allenthalben etwas selbstgesbastelt aus, doch sollte man für 1,59 € auch nicht zu viel erwarten.

Make My 3D bannt einen nicht über längere Zeiträume und ist keinesfalls tauglich für den professionellen Einsatz. Dennoch zeigt dioe App, dass in diesem Bereich einiges geht. Als kurzfristiges Amüsement ist sie ganz tauglich, doch ansonsten nur was zum Spielen.

Einige Features
– Gesichterfotos in 3D-Modelle umwandeln
– 3D-Comic-Effekte
– Haare
– Hüte
– Brillen
– Piercings
– Farben der Accessoires änderbar
– Beleuchtung änderbar
– Keine Notwendigkeit der externen Rechner.
– Ergebnis in Echtzeit
– für iPhone und iPod touch.




Sprachen:

Englisch

Voraussetzungen:

Kompatibel mit iPhone, IPod touch und iPad.

Requires iPhone OS 2.0 or later.


zurück


Schlagworte: , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren