LinkedIn macht mobil

Das Community-Portal für Geschäftskontakte LinkedIn vernetzt seine Mitglieder nun auch mit dem Mobiltelefon. Eine besondere Version für das Apple iPhone ist auch dabei. Dies teilt das Unternehmen aus dem kalifornischen Mountain View in



seinem Blog mit. Der Dienst mit mehr als 19 Millionen Mitgliedern kann als Beta unter m.linkedin.com mit internetfähigen Mobiltelefonen in sechs Sprachen genutzt werden. Darunter auchh deutsch.
Linked In ist die Vorlage für OpenBC gewesen. OpenBC läuft jetzt als Xing – gesprochen: cross-ing.


Schlagworte:




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren