Leopard als Meilenstein

Ausgehend von Mac OS X v10.5 Leopard bekräftigt Steve Jobs die Gangart für Updates der Apple Systemsoftware. Alle zwölf bis 18 Monate soll ein neues Release erscheinen. In diesem Tempo möchte man das Mac OS X optimieren und



verbessern, erläutert Jobs im Gespräch mit der NYT. Die New York Times verweist zudem auf den Nachfolger von Vista, das Windows 7. Es könnte 2010 erscheinen. Bis dahin hat Apple zwei oder drei neue Systeme herausgebracht.


Schlagworte:




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren