Kunst am Bau: Realities:united Monografie

 

Das Berliner Kunst- und Architektenbrüder Jan und Tim Edler tüfteln seit mehr als zehn Jahren an Ausseninstallationen und Medienfassaden. Jetzt liegt eine Monografie vor.



Crystal Mesh, Ornamental and granulated light and media facade, 2009
Copyright: ©2009 realities:united, studio for art and architecture


Das Berliner Kunst- und Architektenbrüder Jan und Tim Edler tüfteln seit mehr als zehn Jahren an Ausseninstallationen und Medienfassaden. Jetzt liegt eine Monografie vor.

Die Berliner Kunst-Architekten realities:united bestehen aus den Brüdern Tim und Jan Edler, die seit Ende der 90er-Jahre Kunst am Bau betreiben: Ihre Ausseninstallationen, Medienfassaden oder konzeptuellen Lichtexperimente sind mal choreografiert, mal interaktiv oder mal responsiv, immer aber versuchen sie den Gedanken der Architekten des Gebäudes voranzutreiben und weiter zu denken.

Nun ist bei Ruby Press das schöne Kompendium »realities:united featuring« editiert von Florian Heilmayer erschienen, das ihre Projekte und Kollaborationen der letzten Dekade detailliert vorstellt und sowohl technisch als auch teils sogar mit Bauzeichnungen erklärt. Die Liste der Installationen ist imposant, ebenso wie die Namen der kollaborierenden Stararchitekten, darunter etwa Peter Cook, Coop Himmelb(l)au oder Foster & Partners. Die Zusammenstellung lebt vor allem jedoch durch die vielen Statements, Essays und Zitaten von Partnern, Freunden, Kuratoren, die realities:united betrachten und analysieren – daher auch das »featuring« im Titel. So entsteht durch die vielen Statement-Facetten nach und nach ein Bild dieser innovativen Firma, erzählt von unter anderem Stephen Kovats (Transmediale), Paola Antonelli (MoMa) oder Mateo Kries (Vitra).

 

C4 Building facade with an integrated light and media installation, 2011
Project in collaboration with Nieto Sobejano Architects
Copyright: ©2010 realities:united, studio for art and architecture


BIX, Communicative Display Skin for the Kunsthaus Graz, 2003
Copyright: ©2003 Paul Ott by courtesy of realities:united


Schlagworte: ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren